Peggy Norbisrath: Im ersten Leben Bankerin und Projektmanagerin und inzwischen Künstlerin und Expertin für Business Visualisierung, Illustration und Graphic Recording.

Zeichnen ist meine Leidenschaft. Doch Dinge abzubilden, übersichtlich und ansprechend in Bild und Text umzusetzen, ist das eine. Für Begriffe, Methoden, komplexes Abläufe, Produkte oder Dienstleistungen Bilder finden, ist das Andere und bedarf Übung, Einfühlungs- und Abstraktionsvermögen, schnelle Auffassungsgabe sowie Konzentration auf das Wesentliche.

Diese einzigartige Kombination von künstlerischem Talent und Erfahrungen in einer sachlichen, analytische Businesswelt bringt Ihnen entscheidende Vorteile, statt künstlerischem Chaos und Verpeiltheit:

  • Ich spreche und verstehe Ihre Sprache. Viele Fachbegriffe sind mir bekannt. Von A wie Autorisierung bis Z wie Zentralisierung.
  • Ich erfasse die Zusammenhänge und Ihr Anliegen schnell.
  • Ich kenne Entscheidungs- und Abstimmungsrunden und weiß, wo ich Sie abholen und einbinden muss.
  • Sie können sich 100% auf mich verlassen – trotz kreativem Freiraum, den man in meinem Beruf braucht.

Die visuelle Essenz für Sie herauszufiltern, die Sie nach vorne bringt, ist meine Welt. Ich helfe Ihnen, Themen zu kommunizieren, zu erklären, zu verkaufen. Da setzt meine Superpower mit dem Stift an mit so wenigen Strichen wie möglich und so vielen Strichen wie nötig.


Lebenslinien

Raustrauen

Bereits mit 14 Jahren habe ich im Physikraum unserer Schule ein Wandbild erstellt (leider gibt es kein Foto ;-( ). Damals habe ich mit Symbolen physikalische Vorgänge und Formeln anschaulich gemacht. Ich erinnere mich noch an die Kugel, die mit 700m/s Geschwindigkeit aus einem gezeichneten Gewehr kommt. Und irgendwie habe ich bei meinen Mitschriften schon immer gekritzelt. Doch dass dies einmal mein Beruf sein würde, habe ich mir damals nicht vorstellen können.

Abtauchen und wieder auftauchen

In mein Berufsleben startete ich nach dem Abitur mit einer klassischen Banklehre und Weiterbildung zum Bankfachwirt. Das Zeichnen war erstmal ad acta gelegt. Ich war erstmal über 25 Jahren als Projektmanagerin für Geschäftsprozesse, als Einführungs- und Changemanagerin und Verantwortliche für interne Kommunikation in einer großen deutschen Bank tätig. Dort habe ich vielfältige berufliche Erfahrungen sammeln können. Seit 2010 konnte ich bereits meine Zeichnungen in Präsentationen, Workshops und Projekten gewinnbringend einsetzen. Es sah noch deutlich anders aus als heute, denn dieses vereinfachte “sketchen”, was wir heute nutzen, kannte ich damals noch nicht. Je mehr wir mit Design Thinking und in agilen Projekten arbeiteten, desto populärer wurde das Zeichnen. Und so begann ich mich damit zu beschäftigen und mich weiterzubilden.

Verfeinern

Meinen Wortschatz für den Ausdruck über die Bildsprache habe ich mir jahrelang erarbeitet. Ich habe u.a. bei der Kommunikationstrainerin Petra Nitschke, der Künstlerin Brigitte Guhle, in der Schule für Grafik, Mode und Design Offenbach, der Malakademie Frankfurt, den Top-Illustratoren Tom Fiedler und Tim Weiffenbach und auch bei Handlettering-Expertin Ruth Lange gelernt. Und in 2021 durfte ich sogar von den Besten der Besten lernen: Ich habe an einem internationalen Bootcamp mit David Sibbet, Mike Rohde und Dario Paniagua teilgenommen.

Daneben habe ich in 2014 eine Ausbildung zum Texter/ Conceptioner und in 2017 eine Ausbildung zur Kunst- und Kreativitätstherapeutin abgeschlossen.

Das passende Leben finden

Seit Januar 2017 bin ich in mein zweites Leben gestartet und seitdem freiberuflich, künstlerisch und kreativ tätig. Ich unterstütze Coaches und Trainer, kleine Unternehmen und große Konzerne sowie Privatpersonen mit der Kraft meiner Bilder.


Im Jahr 2020 war ich Stipendiatin der Hessischen Kulturstiftung. Unter dem Motto “Hessen kulturell neu eröffnen” entstand ein künstlerischer Videofilm über meine Inspirationsquellen. Denn Inspiration ist ein wesentlicher Teil meiner Arbeit, um kreative Lösungen für meine Kunden zu finden.

Zum Video geht’s hier lang !


Expertin bei: